zum Inhalt zur Navigation

20 Jahre FSW

10.07.2024

Der Fonds Soziales Wien (FSW) steht verl├Ąsslich f├╝r soziale Sicherheit ÔÇô und das seit zwei Jahrzehnten. Menschen mit Pflegebedarf oder einer Behinderung, mit Interesse an einer Ausbildung im Bereich Pflege oder Sozialbetreuung, gefl├╝chtete Menschen, von Obdachlosigkeit Betroffene oder Menschen mit Schuldenproblemen: Sie alle werden in Wien aus einer Hand unterst├╝tzt.

Der FSW und seine Tochterunternehmen stellt mit seinen Angeboten sicher, dass alle Wiener:innen genau die Hilfe, Unterst├╝tzung und Beratung bekommen, die sie brauchen. Wir arbeiten konsequent daran, unser Serviceangebot weiterzuentwickeln und zu verbessern, um unseren Kund:innen individuell zugeschnittene Leistungen auf h├Âchstem Niveau, in bestm├Âglicher Qualit├Ąt, anbieten zu k├Ânnen.

ÔÇ×Der FSW und seine 170 Partnerorganisationen machen die vielfach zitierte hohe Wiener Lebensqualit├Ąt f├╝r unsere Kund:innen sp├╝rbar. Weil der Sohn wei├č, dass seine Mutter in den Tageszentren f├╝r Senior:innen einen erf├╝llenden und abwechslungsreichen Alltag erlebt. Weil ein junger Erwachsener mit Behinderung das Wohnen ohne Eltern ausprobieren m├Âchte und wir daf├╝r das passende Setting anbieten. Weil ein Mensch, der aufgrund von langer Krankheit seinen Job und seine Wohnung verloren hat, wieder Zuversicht in den eigenen vier W├Ąnden durch Housing First gewonnen hat. Oder f├╝r jene Menschen, die vor dem Krieg fl├╝chten mussten und hier in Wien ein neues und sicheres Zuhause gefunden haben. Uns ist es wichtig, unseren Kund:innen Perspektiven zu geben ÔÇô seit 20 Jahren.ÔÇť

Michael Rosenberg, Anita Bauer und Susanne Winkler, FSW Gesch├Ąftsf├╝hrung

Sind Sie neugierig geworden? Dann kommen Sie direkt hier mit auf die Zeitreise und erfahren Sie mehr zum Jubil├Ąum der FSW-Unternehmensgruppe!

Gesch├Ąftsf├╝hrung Fonds Soziales Wien (v. l. n. r.): Michael Rosenberg, Anita Bauer und Susanne Winkler

GEF FSW 220919 0903