zum Inhalt zur Navigation

Risikoerkennung in Pflege und Betreuung

Ein Risiko professionell zu erkennen, ist eine der Kernaufgaben in Pflege- und Betreuungsberufen und hat direkten Einfluss auf die Sicherheit, die Qualit├Ąt der Versorgung und das Wohlbefinden der Kund:innen.

In dieser Schulung erhalten die Teilnehmer:innen einen fundierten ├ťberblick ├╝ber ausgew├Ąhlte Risiken in der mobilen Pflege und Betreuung. Praxisnahe werden Grundwissen und F├Ąhigkeiten zur fr├╝hzeitigen Identifikation von Risiken vermittelt und die Teilnehmer:innen lernen, bedarfsgerechte Ma├čnahmen zu planen und einzuf├╝hren.

Inhalte | Methoden

  • Risiko und Risikofaktoren
  • Risiko erkennen und vorbeugend beraten
  • Arten der Risiken in der Pflege
    • Sturzrisiko
    • Pneumonierisiko
    • Kontrakturrisiko
    • Dekubitusrisiko
    • Mangelern├Ąhrung
    • Vereinsamung
  • Planung von Ma├čnahmen, die der Prophylaxe dienen
  • Fallbeispiele
  • Theorieinput

Heimhelfer:innen, Pflegeassistent:innen, Pflegefachassistent:innen

  • Wissenserweiterung ├╝ber m├Âgliche Risiken
  • Steigerung der Qualit├Ąt in Pflege und Betreuung
  • Mehr Sicherheit

Mag.a Teresa H├Âsl | Pflegedienstleitung im mobilen Setting, Lehrerin f├╝r Gesundheit und Krankenpflege

Termine

Risikoerkennung in Pflege und Betreuung - 22.11.2024

Termindetails:Datum Beginn Ende
22.11.2024 Beginn: 08:30 Ende: 16:30

Stunden: 8

Preis: 210,00┬áÔéČ

Bitte w├Ąhlen Sie den gew├╝nschten Termin

Hinweise

Beginn: Veranstaltungsbeginn am ersten Veranstaltungstag
Ende: Veranstaltungsende am letzten Veranstaltungstag
Preis: Angaben pro Person
Ort: Fonds Soziales Wien Bildungszentrum,
Bildungsakademie, Erdbergstra├če 200/2. Stock, 1030 Wien
Sonstiges: Bitte beachten Sie die allgemeinen Buchungs- und Teilnahmebedingungen. Satz- und Druckfehler vorbehalten